Close
Nach oben
Navigation
Kostenlose
Erstberatung

Premiumlinsen – Grauer Star

Gutes Sehen ist Ihnen wichtig? Eine Reihe von Kunstlinsen haben einen refraktiven Zusatznutzen: Für ein bestmögliches Sehen nach der Grauen Star Operation ohne Brille.

Gutes Sehen ist Ihnen wichtig? Eine Reihe von Kunstlinsen haben einen refraktiven Zusatznutzen: Für ein bestmögliches Sehen nach der Grauen Star Operation ohne Brille.

Premiumlinsen für bestmögliches Sehen in jedem Alter

Liegt bei Ihnen eine Linsentrübung vor, ist die Graue Star Operation ein exzellenter Weg, die Sehkraft wieder herzustellen. Der Eingriff dauert nur 5-10 Minuten und wird schmerzfrei in modernster Tropfenbetäubung durchgeführt. Gerade mit dem neuen revolutionären Femtosekundenlaser ist die Laser-Grauer Star Operation besonders sicher. Allerdings benötigen viele Menschen nach einer Grauen Star Operation eine Brille, um die bestmögliche Sehschärfe zu erreichen.

Sie haben einen Grauen Star und wünschen sich nach der Operation die bestmögliche Sehschärfe ohne Fernbrille oder Lesebrille? Dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin. Wir beraten Sie ausführlich, welche Linsentypen für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet sind.

Grauer Star Operation: Welche Linse ist die richtige für mich?

Bei der Grauen Star Operation (manuell oder mit Laser) wird die natürliche körpereigene Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Diese Kunstlinsen sind meist Standardlinsen, sog. Monofokallinsen. Sie verbessern bei der Grauen Star Operation die Sehschärfe, allerdings ist nach der Operation meist eine Brille nötig. Denn eine Kurz- oder Weitsichtigkeit wird nur teilweise, eine Hornhautverkrümmung gar nicht korrigiert.

„Die Graue Star Operation ist eine exzellente Gelegenheit, um auch ohne Brille wieder scharf zu sehen. Durch die geeignete Wahl von Premiumlinsen benötigen unsere Patienten weder Lese- noch Gleitsichtbrille“.
Dr. Stephan Leers

Übersicht der wichtigsten Linsentypen

Monofokallinsen sind die weltweit am häufigsten bei einer Grauen Star Operation verwendeten Kunstlinsen und werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Mit einer geeigneten Brillenkorrektur kann eine gute Sehschärfe erreicht werden.

Torische Linsen sind besonders geeignet zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung, häufig auch kombiniert mit einer Kurz- oder Weitsichtigkeit. Damit ist meist ein brillenfreies Sehen in der Ferne möglich. Für das Sehen in der Nähe wird eine Lesebrille benötigt.

Multifokallinsen erlauben bestmögliches Sehen sowohl in der Nähe als auch in der Ferne. Sie erzeugen mehrere Brennpunkte, sodass verschiedene Entfernungen gleichzeitig scharf gesehen werden. Multifokallinsen sind besonders geeignet zur Korrektur der Alterssichtigkeit und zur Behandlung des Grauen Stars, wenn ein brillenfreies Leben gewünscht wird. Einfache Multifokallinsen können nur verwendet werden, wenn keine relevante Hornhautverkrümmung vorliegt.

Torische Multifokallinsen sind besonders geeignet für ein brillenfreies Sehen in der Ferne und Nähe, wenn gleichzeitig eine Hornhautverkrümmung vorliegt.

Blaufilterlinsen schützen die Netzhaut vor schädlichen Lichtanteilen. Viele unserer Sonderlinsen beinhalten deshalb einen besonderen Blaufilter.

Asphärische Oberflächen verbessern die optische Abbildungseigenschaft. Viele unserer Sonderlinsen beinhalten deshalb ein asphärisches Oberflächenprofil.

Die Vorteile der  Grauen Star Operation mit Premiumlinsen

  • Scharfes Sehen in der Ferne
  • Scharfes Sehen auch in der Nähe und in Zwischenbereichen
  • Auch in Kombination mit Kurz- oder Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung
  • Besonders schonend und sicher durch den Niedrigenergielaser
  • Schnellere Rehabilitation
Kontaktformular Kontaktformular
  1. *Pflichtfeld
  2. *Pflichtfeld
  3. *Pflichtfeld
  4. *Pflichtfeld
  5. Sie wünschen?
  6. Wie haben Sie von uns erfahren?
  7. Welche Fehlsichtigkeit liegt bei Ihnen vor?
  8. Wurden Sie bereits am grauen Star behandelt?
 

cforms contact form by delicious:days