Close
Nach oben
Navigation

Behandlung der Alters­sichtigkeit

Sie sind über 45 Jahre, also noch im besten Alter und aktiv, aber Sie haben zunehmend Mühe beim Lesen von kleingedruckten Texten oder bei schlechter Beleuchtung?  Sie wünschen sich ein freies Leben ohne Lese- und Gleitsichtbrille? Wir zeigen Ihnen hier, was die besten und sichersten Verfahren bei Alterssichtigkeit für Sie sind.

Sie sind über 45 Jahre, also noch im besten Alter und aktiv, aber Sie haben zunehmend Mühe beim Lesen von kleingedruckten Texten oder bei schlechter Beleuchtung? Sie wünschen sich ein freies Leben ohne Lese- und Gleitsichtbrille? Wir zeigen Ihnen hier, was die besten und sichersten Verfahren bei Alterssichtigkeit für Sie sind.

Was ist eine Alterssichtigkeit?

Die Alterssichtigkeit (Presbyopie) ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher und altersbedingter Vorgang, bei dem die natürliche Linse des Auges im Laufe des Lebens ihre Fähigkeit zur Naheinstellung (Akkommodation) verliert. Während das Sehen in der Ferne noch gut sein kann, wird das Fokussieren auf nahe gelegene Gegenstände immer schwieriger. Dieser Prozess beginnt bereits in jungen Jahren, macht sich aber typischerweise erst zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr bemerkbar.

Lesen Sie mehr zur neuen Behandlungsmethode bei Alterssichtigkeit

Heutzutage braucht niemand mehr eine Lesebrille zu tragen, wenn er dies nicht möchte. Gerade unsere Patienten mit Alterssichtigkeit sind nach der Behandlung besonders zufrieden.
Prof. Dr. Peter Szurman

Wie bemerke ich meine Alterssichtigkeit?

Erste Anzeichen sind meist Schwierigkeiten beim Lesen klein gedruckter Texte, insbesondere bei schlechter Beleuchtung. Das klassische Beispiel ist das Lesen der Speisekarte im Restaurant bei Kerzenlicht naheliegende Gegenstände werden immer unschärfer, z.B. Einträge auf dem Smartphone oder Nadel und Faden bei Handarbeiten.

Unser Quick-Check! Sie möchten sich zunächst nur ganz unverbindlich beraten lassen? Dann vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Erstberatungstermin.

Was sind die Ursachen der Alterssichtigkeit?

Die Alterssichtigkeit ist ein natürlicher Vorgang, bei dem die Flexibilität der Augenlinse im Laufe des Lebens langsam nachlässt. In jungen Jahren ist die Linse noch flexibel und elastisch. Diese Flexibilität ist wichtig, damit wir in verschiedenen Entfernungen scharf sehen können. Der Augenringmuskel sorgt dafür, dass sich die Linse für das Scharfstellen kugelförmig verformt und so ihre Brechkraft verändern kann.

Wen betrifft die Alterssichtigkeit?

Die Alterssichtigkeit ist unabhängig von anderen Fehlsichtigkeiten und betrifft früher oder später jeden Menschen. Auch wenn Sie vorher gute Augen hatten und keine Brille getragen haben, werden Sie um die Lesebrille nicht herumkommen.

Wie kann eine Alterssichtigkeit behandelt werden?

Eine Alterssichtigkeit lässt sich heute sehr gut behandeln, sodass niemand mehr eine Lesebrille oder Gleitsichtbrille tragen muss, wenn er es nicht möchte. Mit der neuesten Laser- und Linsentechnologie bieten wir Ihnen verschiedene Verfahren, um Ihre Alterssichtigkeit zu beheben und Ihnen ein brillenfreies Leben zu ermöglichen.

40+ Kombiniertes Laser- und Linsenverfahren zur Behandlung der Alterssichtigkeit

Der Laser-Linsenaustausch erfolgt gewebeschonend mit einem neuartigen Femtosekundenlaser, dem europaweit ersten Niedrigenergie-Femtolaser. Anstelle der alterssichtigen Linse wird eine Kunstlinse mit mehreren Akkommodationsebenen eingesetzt.

Verf­ahren Kurz­sich­tig­keit Weit­sich­tig­keit Horn­haut­ver­krüm­mung
Multi­fokal­linsen alle Stärken alle Stärken alle Stärken
mit Laser-Linsen­austausch
(Niedrig­energie-Femto­laser)
ge­eignet ge­eignet ge­eignet
Auch in Kombination mit Kurz- oder Weit­sich­tig­keit sowie Horn­haut­ver­krüm­mung

40+ Laserverfahren zur Behandlung der Alterssichtigkeit

Mit einem neuartigen Excimer-Laser wird die Hornhautoberfläche so verändert, dass ein scharfes Sehen in der Ferne und Nähe möglich ist. Dieses Verfahren kann mit einem neuartigen Femtosekundenlaser, dem europaweit ersten Niedrigenergie-Femtolaser, kombiniert werden.

Ver­fahren Kurz­sich­tig­keit Weit­sich­tig­keit Horn­haut­ver­krüm­mung
PresbyLASIK mit Mono­vision bis -8 dpt bis +3 dpt bis 5 dpt
auch in Kombination mit Kurz­sich­tig­keit, Weit­sich­tig­keit und Horn­haut­ver­krüm­mung
Kontaktformular Kontaktformular
  1. *Pflichtfeld
  2. *Pflichtfeld
  3. *Pflichtfeld
  4. *Pflichtfeld
  5. Sie wünschen?
  6. Wie haben Sie von uns erfahren?
  7. Welche Fehlsichtigkeit liegt bei Ihnen vor?
  8. Wurden Sie bereits am grauen Star behandelt?
 

cforms contact form by delicious:days